Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du diese Webseite nutzen möchtest, akzeptiere bitte die Verwendung von Cookies.

Datenschutz Ok
Rezept

LEIBNIZ 125 Jahre Geburtstagskuchen

Zutaten

Zutaten

Für den Teig und zum Verzieren:

1 Packug 200 g LEIBNIZ Butterkekse

Zum Bestreuen:

10 g Zucker
1 Messerspitze gemahlener Zimt
20 g gehobelte Mandeln

Für den Teig:

2 Eier (Größe M)
100 g Zucker
75 ml Speiseöl z. B. Raps- oder Sonnenblumenöl
75 ml Orangen- oder Zitronenlimonade
160 g Weizenmehl
2 gestr. TL Backpulver

Für den Belag:

1 Dose Pfirsiche geschnitten, Abtropfgewicht 500 g
1 Dose Mangos geschnitten, Abtropfgewicht 250 g
1 Packung Tortenguss, klar
1 TL Zucker
300 ml Fruchtsaft von den Pfirsichen und Mangos
8 Blatt weiße Gelatine
500 g Ricotta
250 g Crème fraîche
70 g Puderzucker
1 Packung Vanillezucker
3 EL Zitronensaft
300 g Schlagsahne, 30 % Fett

Für die Deko:

etwa 100 g Puderzucker
etwa 1 EL Zitronensaft
blaue und gelbe Speisefarbe
etwas Goldpuder
Dekor Blüten

Los geht's

Schritt 1:

Butter

Für den Teig 20 LEIBNIZ Butterkekse nehmen, 5 Kekse in Längsrichtung nebeneinander und 4 Kekse untereinander auf ein mit Backpapier belegtes, leicht gefettetes Backblech (30 x 40 cm) legen, so dass ein Rechteck von etwa 32 x 21 cm entsteht. Dann einen Backrahmen darum stellen. Die restlichen Kekse beiseitelegen.

Schritt 2:

Mandeln

Backofen vorheizen, Ober- / Unterhitze etwa 180° C, Heißluft etwa 160° C. Zum Bestreuen Zucker, Zimt und Mandeln mischen und auf die Butterkekse auf dem Backblech streuen.

Schritt 3:

Eier

Für den Teig Eier und Zucker in eine Rührschüssel geben und mit einem Handrührgerät (Rührbesen) ca. 2 Minuten schaumig rühren. Nach und nach Öl und Limonade kurz unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und unter die Eiermasse heben. Den Teig nach und nach auf die bestreuten LEIBNIZ Butterkekse in den Backrahmen füllen und glattstreichen. Das Backblech in den vorgeheizten Backofen schieben. Backzeit etwa 20 Minuten.

Schritt 4:

Mango

Das Backblech auf einen Kuchenrost stellen und den Tortenboden erkalten lassen. In der Zwischenzeit für den Belag Pfirsiche und Mangos in ein Sieb zum Abtropfen geben, den Saft auffangen und 300 ml abmessen. Die Früchte in Stücke schneiden.

Schritt 5:

Topf

Tortengusspulver mit Zucker und dem vorher aufgefangen Fruchtsaft in einem Topf verrühren und nach Packungsanleitung den Guss zubereiten. Den Topf von der Kochstelle nehmen, die Fruchtstücke sofort unterheben. Die Masse auf den Tortenboden geben und verstreichen. Den Kuchen etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Schritt 6:

Sahne

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Ricotta und Crème fraîche mit Puderzucker und Vanillezucker in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät (Rührbesen) cremig rühren. Gelatine leicht ausdrücken und nach Packungsanleitung in einem kleinen Topf auflösen. Den Topf von der Kochstelle nehmen, den Zitronensaft unterrühren und die Gelatinemasse sofort unter die Ricottacreme rühren. Sahne steifschlagen, unter die Ricottamasse heben, dann auf das Obst geben und verstreichen. Den Kuchen etwa 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Schritt 7:

Schokolinsen

Zum Verzieren Puderzucker mit Zitronensaft verrühren. Von den beiseitegelegten Butterkeksen etwa 5 Kekse hauchdünn mit Guss besteichen und mit Goldpuder bestreuen. Unter die restliche Puderzuckermasse noch so viel Puderzucker unterrühren, dass eine spritzfähige Masse entsteht, dann halbieren und mit blauer und gelber Speisefarbe einfärben. Die Güsse in kleine Pergamentpapiertütchen füllen, die Spitzen abschneiden und die restlichen Kekse verzieren: z.B. "Happy Birthday", "125" und "Herzen" auf spritzen und mit Dekorblumen garnieren. Guss fest werden lassen.

Schritt 8:

Geburtstagskuchen

Den Backrahmen lösen, den Kuchen auf eine Tortenplatte legen, dabei das Backpapier entfernen, die Tortenoberfläche mit den verzierten Butterkeksen belegen und den Geburtstagskuchen servieren.

Schritt 9:

Die Unterseite der verzierten Butterkekse mit etwas heller Kuchenglasur, nach Packungsanleitung aufgelöst, bestreichen und die Kekse sofort auf die Tortenoberfläche verteilen. Sollte kein Backrahmen zur Verfügung stehen die Butterkekse auf ein leicht gefettetes höheres Backblech (mit Backpapier belegt) legen. Dann aus Alufolie, mehrere Male gefaltet, einen etwa 5,5 cm hohen, dicken Folienstreifen herstellen und als Rahmen um die Kekse legen.

Fertig

Verwendete Produkte

Butterkeks Related Product

Butterkeks

Qualität

In den 52 Zähnen, die den LEIBNIZ Butterkeks zum Original machen, stecken nicht nur ausgewählte Zutaten und über 125 Jahre Backtradition. Die wohl wichtigste Zutat hat sich über Jahrzehnte entwickelt und gefestigt. Es ist die Geborgenheit und die Erinnerung an sie, die ein LEIBNIZ Keks riech-, schmeck- und erlebbar macht. Der LEIBNIZ Butterkeks ist unser und vor allem Euer ältestes Stück Geborgenheit. 

Interessant

Der für viele LEIBNIZ Kekse verwendete Weizen stammt aus kontrolliertem Vertragsanbau – dadurch können wir die Herkunft unseres Getreides bis auf die Felder zurückverfolgen.
 

Geeignete Rezepte

Rezept

Strawberry Cheesecake Pops

Kleine Köstlichkeiten. Mehr

Rezept

Butterkeks Papageienkuchen

Bunter Kuchenspaß. Mehr

Rezept

Mini Gugelhupfe in Apfel und Schoko

Für jeden was dabei! Mehr

Rezept

Apfelküchlein

Ein Apfel am Tag... Mehr

Newsletter

Regelmäßige News von LEIBNIZ